Lasst uns einen Porno drehen.
Aber lasst es uns anders machen!
Lasst uns einen Indie Film machen.

Erika Lust.
Die mehrfach ausgezeichnete Filmemacherin ethisch und ästhetischer Erotikfilme.

1977 in Schweden geboren und aufgewachsen, studierte Erika Lust Politikwissenschaften, Feministische Theorie und Gender Studies. Sie war die chauvinistische Mainstream Pornografie leid und stürzte sich 2004 mit dem Indie Kurzfilm The Good Girl in die Erotik-Filmindustrie.

Der plötzliche Erfolg dieses ersten Versuchs ermutigte sie ihre Filmkarriere weiterzuführen. Seit dem hat Erika drei mehrfach ausgezeichnetet Erotik Filme produziert: Five Hot Stories for Her, Life Love Lust and Cabaret Desire. Außerdem produzierte sie die etwas andere Dokumentation Barcelona Sex Project und veröffentlichte mehrere Bücher.

Schau dir Erikas TED Talk an!
Es ist Zeit, dass sich Porno verändert

2013 veröffentlichte Erika Lust das auf Crowdsourcing basierende Projekt XConfessions

Eine Sammlung von erotischen Kurzfilmen mit hoher filmischer Produktionsqualität, deren Ideen Erika aus anonym gestandenen Fantasien bezieht. XConfessions wurde oft in den Medien aufgegriffen und etablierte Erika als Filmemacherin mit der Fähigkeit Menschen und deren Begegnungen durch die Perspektive der Lust zu porträtieren. Ein einzigartiges Talent, durch das sie Erotik und die Launen des Lebens miteinander verbindet.

Schau Erika hinter den Kulissen
über die Schulter

Erika unterstützt gemeinnützige Arbeit

Erika Lust Films spendet monatlich an Red Umbrella Fund und Amnesty International. Um mehr über diese Wohltätigkeitsorganisationen zu erfahren und wie sie Sexarbeiterinnen und die LGBTQIA+-Gemeinschaft unterstützen, klicke auf die Logos unten, und wenn du kannst, bitte spende etwas!

Medienberichte über Erika Lust
  • "Ein sinnliches und aufregende Erlebnis"
  • "Intelligent, innovativ und aufregend"
  • "Erika Lust verändert das Gesicht von Erotik Kino"
 
 
Erika Lust is featured on